Badminton-Brockel

TuS Brockel - Badminton

Zwei Unentschieden zum Saisonauftakt

Brockel - Zum Saisonauftakt sicherte sich Brockel zwei Punkte in eigener Halle.

Zum Start der neuen Saison trafen die Brockeler auf den TSV Achim. Sowohl das Damendoppel wie auch das zweite Herrendoppel konnten zunächst Punkte sichern. Zwei weitere Punkte konnten das Gemischte Doppel mit Andreas Huth und Joana Brewitz sowie Tassilo Turner im 2. Herreneinzel sichern. Die besten Chancen auf den Siegpunkt hatten Andreas Huth und Martin Köditz im 1. Herrendoppel. Diese unterlagen jedoch im dritten Satz mit 19:21.

Gegen Rhade traten die Brockeler mit unveränderter Aufstellung an. Neben dem ersten war auch das zweite Herrendoppel mit Marcus Cordes und Tassilo Turner erneut erfolgreich. Monika Tietjen und Joana Brewitz waren hingegen chancenlos im Damendoppel. Erstere unterlag Maren Hoffmann leider auch im Dameneinzel. Derweil konnten Andreas Huth und Joana Brewitz gegen Oliver Malt und Elina Auth punkten. Den vierten Punkt errang Martin Köditz gegen Maurice Boyke knapp in drei Sätzen. Leider schafften es weder Marcus Cordes noch Tassilo Turner den Siegpunkt in ihren Einzeln zu ergattern.

Damit stehen am Ende des Tages zwei Punkte auf dem Konto plus ein gutes Satzverhältnis.

Presse: Einzig Huth und Turner leisten Gegenwehr

Rotenburger Kreiszeitung, 21. Dezember 2016

Brockel I mit Niederlage und Sieg vor Winterpause

Stade – Am letzten Spieltag des Jahres reichte es für den TuS Brockel I in der Bezirksliga zu einer 1:7-Niederlage gegen Zeven sowie einem 5:3-Sieg über den Ausrichter Stade. Aufgrund des krankheitsbedingten Fehlens von Martin Köditz, musste die erste Mannschaft auf Verstärkung aus der zweiten Garde zurückgreifen.

Gegen Zeven war erwartungsgemäß nur wenig zu holen. Allein Andreas Huth holte im ersten Herreneinzel den Ehrenpunkt.

Nach Spielgewinnen im zweiten und dritten Herreneinzel sowie Damendoppel, konnten auch die Herren im zweiten Doppel punkten. Die Entscheidung fiel letztendlich im Gemischten Doppel. Ersatzmann Volker Heins konnte mit Joana Brewitz im dritten Satz über Jens und Ute Packroß triumphieren und somit den Brockeler Sieg sichern.

Damit behauptet sich der TuS vor der Winterpause auf Rang 5 in der Tabelle.

Brockel I mit Unentschieden gegen Ihlpohl

Achim - In der einzigen Begegnung des Tages konnte der TuS Brockel I immerhin ein Unentschieden gegen den ASV Ihlpohl erlangen. In den Doppeln konnten nur Martin Köditz und Jörg Fenner Punkten. Andreas Huth und Tassilo Turner mussten sich im dritten Satz geschlagen geben. Joana Brewitz und Janina Kothes waren gegen stark aufspielende Ihlpohler Damen relativ chancenlos. Besser sah es in den Herreneinzeln aus. Hier gingen alle Spiele in je zwei Sätzen an den TuS. Im Mixed bestand nun die Möglichkeit zum Spielgewinn. Leider unterlagen Andreas Huth und Janina Kothes ihren Kontrahenten knapp in zwei Sätzen.

Somit steht am Ende ein richtungsloses Unentschieden – der TuS verbleibt weiterhin auf Tabellenplatz 4.

Durchwachsener Spieltag für den TuS

Estebrügge - Nach einer 8:0-Klatsche gegen den Gastgeber konnte Brockel gegen Buxtehude punkten.

In der ersten Begegnung lief nicht viel zusammen. Sowohl die Herren- wie auch das Damendoppel gingen deutlich an die Gastgeber aus Estebrügge. Immerhin konnten die Brockeler Damen Joana Brewitz und Monika Tietjen ihren Kontrahentinnen noch einen dritten Satz abringen. Ebenfalls ohne Chance blieben die Herren in ihren Einzeln. Michael Krispin beendete Martin Köditz’ langanhaltende Siegesserie im dritten Satz. Dem Sieg am nächsten waren noch Jörg Fenner und Joana Brewitz im Mixed gegen Kristian Binz und Tanja Fölsch. Die Brockeler kamen im dritten Satz auf ein 21:18 heran, zogen aber letztlich den Kürzeren.

Nach kurzer Pause trafen die Brockeler auf die SG Buxtehude / Immenbeck III. Dabei konnte der TuS mit beiden gewonnenen Herrendoppeln vorlegen. Den Anschluss behielt Buxtehude mit dem Erfolg im Damendoppel. Tassilo Turner und Martin Köditz konnten nun wieder an ihre übliche Form anschließen und das Unentschieden mit zwei Siegen im Herreneinzel sichern. Michael Franz hingegen konnte seinem Gegner nur eine Hand voll Punkte abringen. Den Punkt zum Sieg erhaschte Monika Tietjen im Dameneinzel. Ein spannendes Spiel lieferten siche Jörg Fenner und Joana Brewitz wiederum im Gemischten Doppel. Hier hatten jedoch die Buxtehude am Ende die Nase vorn. Die Leistung der Brockeler reichte jedoch zum Endstand von 5:3 – womit der Tag dann doch noch ein versöhnliches Ende nahm.

2. Punktspieltag für Brockel I so lala

Zeven – Der zweite Punktspieltag für Brockel verlief zufriedenstellend, mehr aber auch nicht.

In der ersten Partie trennte man sich unentschieden von Stader VFL. Überraschenderweise scheiterten die Damen sowohl im Doppel wie auch im Einzel. Die Herren konnten hingegen das erste Herrendoppel sowie das erste und zweite Herreneinzel holen. Den Ausgleich für die Brockeler ergatterten Jörg Fenner und Joana Brewitz im Gemischten Doppel.

Gegen Zeven reichte es leider nicht zum errechneten Unentschieden. Hier vergab das Brockeler Herrendoppel Tuner / Köditz die Chance auf den Punkt. Lediglich die ersten beiden Herreneinzel konnten Ehrenpunkte gegn starke Zevener retten.

Somit verweilt der TuS zunächst auf Rang 4 hinter dem TSV Achim 1.

Guter Saisonauftakt

Brockel - Nach dem ersten Punktspieltag findet sich Brockel I im Mittelfeld wieder.

Aufgrund des Rückzuges von Sottrum I und der kurzfristigen Absage Ihlpohls, begann die einzige Begegnung des Tages zwischen dem TuS Brockel und dem TSV Achim erst um 11:00 Uhr. Dies war schon fast eine ungewohnte Zeit für alle Beteiligten.

In den Doppeln konnten wieder einmal nur die Brockeler Damen überzeugen. Die Herren hingegen mussten gleich zu Beginn Federn lassen. Besser sah es in den Einzeln aus. Sowohl Monika Tietjen als auch Tassilo Turner konnten ihre Kontrahenten relativ problemlos bezwingen. Lediglich Martin Köditz benötigte im einzigen Dreisatzspiel des Tages etwas länger gegen Jannik Denecke. Im dritten Herreneinzel war Michael Franz machtlos und musste sich deutlich geschlagen geben. Der mögliche Sieg lag nun im Gemischten Doppel. Leider gelang es den Brockelern Jörg Fenner und Joana Brewitz diesmal nicht, an den Achimern vorbeizuziehen. Somit stand am Ende ein faires Unentschieden auf dem Plan.

Aufgrund des besseren Satzverhältnisses steht der TSV Achim nun vorerst auf dem dritten Tabellenrang direkt vor Brockel. Weiter geht es für Brockel in zwei Wochen.

 

Brockel I mit erfreulichem Saisonabschluss

Erfolgreiches Team

Buxtehude - Nach dem vorzeitigen Staffelsieg Brockels am vorletzten Spieltag gab es die Befürchtungen, der TuS würde am letzten Spieltag schwächeln. Der Begriff “Wettbewerbsverzerrung” machte die Runde. Wie sich jedoch herausstellte, waren diese Sorgen unbegründet.

Zunächst traf der TuS auf den VSV Hedendorf-Neukloster I. Trotz des fehlenden vierten Herren, punkteten die Brockeler kräftig. Nach etwas Startproblemen im ersten Satz, setzten sich Tassilo Turner und Andreas Huth im zweiten Durchgang souverän gegen Stefan Schui und Marco van’t Hoenderdaal durch. Ähnlich lief es für Monika Tietjen und Joana Brewitz im Damendoppel. Erstaunlich schwerfällig präsentierte sich das Gemischte Doppel um Martin Köditz und Joana Brewitz. Toni Koporcic und Kerstin Schulz rangen den Brockelern immerhin ein Spielergebnis von 21:16 und 21:17 ab. Die Herreneinzel gingen erwartungsgemäß an die Brockeler Herren Köditz, Huth und Turner. Letzter konnte sich jedoch erst im dritten Satz gegen Stefan Schui behaupten. Der letzte zu vergebene Punkt im Dameneinzel ging schließlich an den VSV Hedendorf-Neukloster.

In der zweiten Begegnung musste es der TuS Brockel I mit dem Tabellendritten SG Buxtehude/Immenbeck 3 aufnehmen. Da Buxtehude rechnerisch noch Chancen auf den 2. Tabellenrang hatte, war hier mit starker Gegenwehr zu rechnen. Doch trat auch die SG geschwächt auf. Aufgrund einer fehlenden Dame bei Buxtehude und einem fehlenden Herren bei Brockel stand es noch vor dem ersten Aufschlag 1:1. Im Herrendoppel musste Tassilo Turner nun mit Martin Köditz an seiner Seite vorliebnehmen. Auch hier traten die Brockeler zunächst auf der Stelle, konnten sich aber einen dritten Satz erkämpfen, der dann deutlich mit 21:11 gewonnen wurde. Auch Monika Tietjen erreichte gegen Anja Kulmus einen 21:17-Erfolg im dritten Satz. Souverän setzte sich das Brockeler Mixed Huth / Brewitz mit 21:13 und 21:14 gegen Steup / Kulmus durch. Schlussendlich konnten auch die Herren wieder triumphieren und den 7:1-Erfolg perfekt machen.

Die Stammmannschaft

Zum Schluss sei noch erwähnt, dass Martin Köditz und Andreas Huth auch in dieser Spielzeit keines ihrer Einzel abgeben mussten. Auch Tassilo Turner gab trotz ständig wechselnder Doppelpartner lediglich 2 Spiele in dieser Disziplin ab. Eine makellose Bilanz stellen die Damendoppel, ebenfalls in unterschiedlicher Besetzung, dar.

Der TuS Brockel I verabschiedet sich mit 15 Siegen und 1 Unentschieden aus der Bezirksklasse. Wenn die nächste Spielzeit in der Bezirksliga nur halb so stark läuft, können alle Beteiligten zufrieden sein.

 

 

Presse: Staffelsieg für Brockel

Rotenburger Kreiszeitung, 04. Februar 2016

Brockel I vorzeitig Staffelsieger

Brockel - Mit 2 weiteren Siegen sicherte sich der TuS am vorletzten Spieltag den Staffelsieg in der Bezirksklasse.

Im ersten Match sah sich der TuS dem TSV Bremervörde gegenüber. Mit Tim van den Berg konnte die erste Mannschaft auf Verstärkung aus der 2. Mannschaft bauen. Leider verlor dieser das dritte Herreneinzel im dritten Satz gegen Hendrik Rösler. Erfolgreicher waren die weiteren Einzel. Im ersten Herreneinzel konnte Martin Köditz äußerst souverän in 2 Sätzen mit 21:09 und 21:03 über Melvin Bredehöft punkten. Neben dem Damendoppel konnte auch das 2. Herrendoppel gewinnen. Einen weiteren Punktverlust erlitten die Brockeler im ersten Herrendoppel. Das Gemischte Doppel wurde (fast) erwartungsgemäß von Jörg Fenner und Joana Brewitz gewonnen. Weiterlesen »