Badminton-Brockel

TuS Brockel - Badminton

Brockel I mit erfreulichem Saisonabschluss

Erfolgreiches Team

Buxtehude - Nach dem vorzeitigen Staffelsieg Brockels am vorletzten Spieltag gab es die Befürchtungen, der TuS würde am letzten Spieltag schwächeln. Der Begriff “Wettbewerbsverzerrung” machte die Runde. Wie sich jedoch herausstellte, waren diese Sorgen unbegründet.

Zunächst traf der TuS auf den VSV Hedendorf-Neukloster I. Trotz des fehlenden vierten Herren, punkteten die Brockeler kräftig. Nach etwas Startproblemen im ersten Satz, setzten sich Tassilo Turner und Andreas Huth im zweiten Durchgang souverän gegen Stefan Schui und Marco van’t Hoenderdaal durch. Ähnlich lief es für Monika Tietjen und Joana Brewitz im Damendoppel. Erstaunlich schwerfällig präsentierte sich das Gemischte Doppel um Martin Köditz und Joana Brewitz. Toni Koporcic und Kerstin Schulz rangen den Brockelern immerhin ein Spielergebnis von 21:16 und 21:17 ab. Die Herreneinzel gingen erwartungsgemäß an die Brockeler Herren Köditz, Huth und Turner. Letzter konnte sich jedoch erst im dritten Satz gegen Stefan Schui behaupten. Der letzte zu vergebene Punkt im Dameneinzel ging schließlich an den VSV Hedendorf-Neukloster.

In der zweiten Begegnung musste es der TuS Brockel I mit dem Tabellendritten SG Buxtehude/Immenbeck 3 aufnehmen. Da Buxtehude rechnerisch noch Chancen auf den 2. Tabellenrang hatte, war hier mit starker Gegenwehr zu rechnen. Doch trat auch die SG geschwächt auf. Aufgrund einer fehlenden Dame bei Buxtehude und einem fehlenden Herren bei Brockel stand es noch vor dem ersten Aufschlag 1:1. Im Herrendoppel musste Tassilo Turner nun mit Martin Köditz an seiner Seite vorliebnehmen. Auch hier traten die Brockeler zunächst auf der Stelle, konnten sich aber einen dritten Satz erkämpfen, der dann deutlich mit 21:11 gewonnen wurde. Auch Monika Tietjen erreichte gegen Anja Kulmus einen 21:17-Erfolg im dritten Satz. Souverän setzte sich das Brockeler Mixed Huth / Brewitz mit 21:13 und 21:14 gegen Steup / Kulmus durch. Schlussendlich konnten auch die Herren wieder triumphieren und den 7:1-Erfolg perfekt machen.

Die Stammmannschaft

Zum Schluss sei noch erwähnt, dass Martin Köditz und Andreas Huth auch in dieser Spielzeit keines ihrer Einzel abgeben mussten. Auch Tassilo Turner gab trotz ständig wechselnder Doppelpartner lediglich 2 Spiele in dieser Disziplin ab. Eine makellose Bilanz stellen die Damendoppel, ebenfalls in unterschiedlicher Besetzung, dar.

Der TuS Brockel I verabschiedet sich mit 15 Siegen und 1 Unentschieden aus der Bezirksklasse. Wenn die nächste Spielzeit in der Bezirksliga nur halb so stark läuft, können alle Beteiligten zufrieden sein.

 

 

Brockel I vorzeitig Staffelsieger

Brockel - Mit 2 weiteren Siegen sicherte sich der TuS am vorletzten Spieltag den Staffelsieg in der Bezirksklasse.

Im ersten Match sah sich der TuS dem TSV Bremervörde gegenüber. Mit Tim van den Berg konnte die erste Mannschaft auf Verstärkung aus der 2. Mannschaft bauen. Leider verlor dieser das dritte Herreneinzel im dritten Satz gegen Hendrik Rösler. Erfolgreicher waren die weiteren Einzel. Im ersten Herreneinzel konnte Martin Köditz äußerst souverän in 2 Sätzen mit 21:09 und 21:03 über Melvin Bredehöft punkten. Neben dem Damendoppel konnte auch das 2. Herrendoppel gewinnen. Einen weiteren Punktverlust erlitten die Brockeler im ersten Herrendoppel. Das Gemischte Doppel wurde (fast) erwartungsgemäß von Jörg Fenner und Joana Brewitz gewonnen. Weiterlesen »

Turner / Köditz gewinnen Neujahrsturnier – Huth / Huth auf Rang 3

Die Brockeler Herren hatten mit- und gegeneinander Spaß.

Bremen - Beim diesjährigen Neujahrsturnier des SV Grambke-Oslebshausen e.V. konnten die Brockeler mit 3 Paarungen aufwarten. Das Turnier wurde im Schweizer System bestritten, womit sich die Spielstärken der Gegner während des Turnierverlaufs anpassen. Um die Turnierzeit einhalten zu können wurden je Partie 2x 8 Minuten mit fortlaufendem Punktestand gespielt. Hierdurch ergaben sich kuriose Ergebnisse wie etwa ein 53:34-Endstand.

Im B-Feld konnten sich Martin Köditz und Tassilo Turner relativ souverän gegen ihre Kontrahenten durchsetzen und verloren kein Spiel. Ähnlich erging es Andreas und Thies Huth. Beide Paare trafen jedoch während des Turnierverlaufs aufeinander. Das glücklichere Ende hatten Köditz und Turner, die das Spiel mit einem Punkt Vorsprung nach Ablauf der Zeit gewannen. Mit 6 gewonnen Spielen stand der erste Rang für Turner und Köditz fest. Nach Auszählung der Punkte kam für das Huth-Duo der dritte Platz heraus – zum 2. Rang dürften aber nicht viel Punkte gefehlt haben.

Joana Brewitz und Janina Kothes fanden sich am Ende auf Rang 11 von 14 wieder. Im zusammengelegten A- und B-Feld konnten die Brockeler Damen 2 Siege und 4 mitunter knappe Niederlagen verbuchen.

Neben schöner Atmosphäre und kurzer Wartezeit, gab es am Ende noch diverse Sachpreise zu gewinnen. Alles in Allem ein lohnenswertes Turnier.

Köditz / Turner holen Kreismeistertitel nach Brockel

KM-Pokal 2015

Bremervörde - Einen erfolgreichen Turniersonntag hatten die Brockeler zu vermelden. Neben dem dritten Platz im Gemischten Doppel wurde auch der Kreismeistertitel im Herrendoppel geholt.

Martin Köditz und Joana Brewitz starteten gut ins Turnier. Überraschend gewannen die Brockeler im dritten Satz souverän gegen Stefan Meyer und Manuela Renken, scheiterten im Halbfinale jedoch nahezu wehrlos an Ole Wilkens und Tanja Notholt. Im kleinen Finale um Platz drei standen sich abermals Köditz / Brewitz und Meyer / Renken gegenüber. Und erneut konnten die Brockeler die Sätze für sich entscheiden.

Tassilo Turner und Nana Klausen (Vfl Visselhövede) erreichten Rang 8.

Deutlich besser lief es im Herrendoppel. Hier konnten sich Martin Köditz und Tassilo Turner gegen all ihre Konkurrenten durchsetzen. Richtig eng wurde es im Halbfinale gegen Maurice Boyke und Oliver Malt. Erst der dritte Satz brachte mit 22:20 die Entscheidung. Im Finale trafen die Brockeler auf Stefan Meyer und Axel Renken. Auch hier fiel die Entscheidung erst im dritten Satz. Dieses Spiel war durch Nervosität gekennzeichnet. Viele untypische Fehler auf beiden Seiten machten das Spiel zu einem nervenaufreibenden Krimi, den das Brockeler Duo letztendlich für sich entscheiden konnte.

Das Damendoppel Joana Brewitz und Nana Klausen fand sich am Ende hinter den Botheler Damen Alexandra Tettmann und Anne Waurich auf Rang 4.

Alles in allem war es wieder ein sehr gelungenes Turnier. Vielen Dank an den Ausrichter aus Bremervörde und insbesondere Bernd Notholt für die gewohnt gute Organisation.

Pfingstturnier: Köditz mit Turner erfolgreich, Brewitz mit Heuer

Wilhelmshaven - Am vergangenen Pfingswochenende richtete der SVC Wilhelmshaven bereits zum 5. Mal das Pfingstturnier aus. Um mit den über 190 Teilnehmern auf 8 Feldern in der Zeit zu bleiben wurden die Sätze auf 15 Punkte verkürzt.

Im Herrendoppel traten Martin Köditz und Tassilo Turner (TuS Waffensen) an. Im B-Feld konnten sie zunächst die Vorrunde ungeschlagen überstehen und sich bis ins Finale vorkämpfen. Dort unterlagen sie jedoch im dritten Satz ihren Kontrahenten Dominik Helms und Michael Mense vom BV Varel.

Einen ähnlichen Erfolg erreichten Joana Brewitz und Britta Heuer (TuS Rotenburg) im Damendoppel. Den letzten Punkt im Halbfinale machten jedoch ihre Gegnerinnen. Das Spiel um Platz 3 konnten Brewitz / Heuer dann wieder für sich entscheiden. Weiterlesen »

Köditz auf Osterturnier 2x erfolgreich

Turner / Köditz gewinnen Herrendoppel im B-Feld

Hundsmühlen - Beim 21. Hundsmühler Osterturnier konnte Martin Köditz zwei Siege verbuchen.

Bereits am Karfreitag trat Martin Köditz im Einzel (B-Feld) an. Hier war nach erfolgreicher Gruppenphase und Achtelfinale Schluss. Im Viertelfinale unterlag Köditz seinem Gegner Oliver Malt im dritten Satz.

Am vergangenen Samstag trat Martin Köditz mit Tassilo Turner im Herrendoppel im B-Feld an. In ihrer Dreiergruppe gingen Köditz / Turner zunächst als Gruppensieger hervor und konnten sich somit über ein Freilos im Achtelfinale freuen. Über die Viertel- und Halbfinale kämpfte sich das Team ins Finale vor. Erst im dritten Satz konnten Köditz / Turner das Spiel denkbar knapp für sich entscheiden. Weiterlesen »

Thies Huth erreichte den zweiten Platz der Deutschen Einzelmeisterschaft

Bonn - Am vergangenen Wochenende wurden in Bonn die Deutschen Einzelmeisterschaften der Altersklasse U 13 im Badminton ausgetragen. Die Anreise fand bereits am Freitag statt, damit die Athleten am Samstag ausgeruht in den Wettkampf starten konnten.

Thies durfte aufgrund entsprechender Qualifikationen in allen drei Disziplinen antreten, was bei den Deutschen Meisterschaften durchaus keine Selbstverständlichkeit ist.

Begonnen wurde um 9 Uhr mit dem Gemischten Doppel. Thies spielte mit Stina Vrielmann vom TuS Neuenhaus in der ersten Runde gegen die Thüringer Paarung Niedling/Kieckbusch. Die beiden Niedersachsen konnten sich sicher mit 21:16 und 21:10 durchsetzen, um dann im Achtelfinale gegen Grgas/Bergedick (NRW) anzutreten. Hier war aber bereits das Aus für die beiden, da sie das Spiel mit 9:21 und 17:21 verloren. Weiterlesen »

Thies holt sich zwei Landesmeistertitel in Peine

Peine - Am 06. und 07.12. fanden in Peine die Landesmeisterschaften der Altersklassen U 11 – U 19 im Badminton statt.

Thies Huth vom TuS Brockel trat hier im gemischten Doppel mit seiner Partnerin Stina Vrielmann vom TuS Neuenhaus an. Sie galten als Favoriten zumal sie auch für die Deutsche Rangliste wenige Wochen zuvor qualifiziert waren.

Somit war es nicht überraschend, dass die beiden ihre Spiele bis zum Finale souverän gewannen. Allerdings war auch im Endspiel wenig Spannung vorhanden, da die beiden 12-jährigen zu dominant waren und das Spiel auch erwartungsgemäß gewannen. Ab dem nächsten Jahr wird es sicher interessanter, da sie dann in der nächst höheren Altersklasse antreten müssen, wo sie zunächst der jüngere Jahrgang sind. Weiterlesen »

Presse: Zwei Goldmedaillen für Thies Huth

Rotenburger Kreiszeitung Dezember 2014

 

 

Thies Huth Landesmeister

Nordhorn – Am Wochenende (22.09.2013) fanden in Nordhorn die Landesmeisterschaften im Badminton der Altersklassen U13 und U15 statt.
Nachdem Thies, der für den TuS Brockel spielt, im letzten Jahr noch U11 spielen durfte und dort den Titel holte, so war es in diesem Jahr eine Altersklasse höher. Eine Altersklasse beinhaltet immer zwei Jahrgänge, in diesem Jahr also die Jahrgänge 2002 und 2001 für die U13er.

Die ersten beiden Spiele im Einzel gewann Thies deutlich und konnte sich dann auf das Halbfinale gegen seinen Doppelpartner, Marvin Schmidt, vorbereiten. Auf der letzten Landesrangliste verlor Thies in drei Sätzen gegen Marvin. Dieses Mal jedoch spielte der Brockeler hoch konzentriert und gewann das Spiel überraschend deutlich mit 21:14 und 21:9.
Nun ging es in`s Finale gegen Fynn Baumann, den Thies die letzten Spiele nicht bezwingen konnte. Äußerst motiviert und den Sieg immer vor Augen entschied er den ersten Satz denkbar knapp und nach hartem Kampf mit 24:22 für sich. Er hielt dieses Tempo und seine Schlagsicherheit auch über den zweiten Satz konstant und gewann den sogar mit 21:8. Weiterlesen »